Die abessinier

... vornehm, chic, gefühlvoll

Aschi' s Kalimba de Luna

 

 

So, wie ihre orientalischen Angehörigen ist die Abessinier auffallend agil und beständig. Am liebsten würde sie den gesamten Tag zärtlich sein und gekrault werden. Sie ist ein Energiebündel, welches allezeit bestrebt ist, das ganze Interesse auf sich zu lenken. Sollte sie dabei nicht direkt Erfolg haben, verwendet sie ganz einfach ihre Stimme. Spätestens dann liest man ihr liebend gern jeden Wunsch von den Augen ab.

Das Fellwunder Abessinier

Kaum eine andere Rasse erscheint uns in einer so besonderen Fellvariante wie die Abessinier.

Jedes einzelne Haar ist farblich mehrfach gebändert. Das bezeichnet man als Ticking. Deshalb sieht das Haarkleid der Abessinier sehr harmonisch aus. Weiche Farbverläufe im Fell sind typisch.

Hier eine Aufstellung aller 8 Farbvarianten, die sich im Laufe der ersten zwei Lebensjahre leicht verändern können.  Lassen sie sich verlocken von der bunten Mischung der Abessinier...

  1. Ruddy (warmes rötliches Brünett mit kohlrabenschwarzem Ticking)
  2. Sorrel (auffallend warmes Kupferrot mit schokoladenbraunem Ticking)
  3. Blue (warmes Blaugrau mit dunklem stahlblau- grauem Ticking)
  4. Fawn (fahles schwaches Beige mit dunklem warmen cremefarbenen Ticking)
  5. Black Silver (schwarze Grundfarbe, Unterhaar durch und durch Silberweiß)
  6. Sorrel Silver (Grundfarbe Sorrel, Unterhaar durch und durch Silberweiß)
  7. Blue Silver (blau- graue Grundfarbe, Unterhaar durch und durch Silberweiß)
  8. Fawn Silver (Grundfarbe Fawn, Unterhaar durch und durch Silberweiß)
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Abessinier von den Muntermachern