Die Elterntiere sind vor Verpaarung auf PK und PRA überprüft.

 

Die Kitten können im Alter von 12 Wochen umziehen, sind zur passenden Zeit geimpft (auf Wunsch Tollwut ebenfalls). Natürlich hat ebenso jeder Nachwuchs eine Ahnentafel. 

 

 

Allgemeine Abgabebedingungen:

 

Freilauf oder Streunen:

Unsere Lieblinge verkaufen wir generell NICHT in den Freilauf.

Die damit verbundenen Gefahren sind einfach zu groß. Bitte denken Sie auch daran, dass es für Sie eine Investion ist, sich solch ein Kätzchen anzuschaffen. Es muss also in Ihrem Sinne sein, das erstandene Tier zu schützen.

Jede Art des gesicherten Freigangs (zum Beispiel Spaziergänge an der Leine, ins Freigehege oder Ausgang auf die Loggia durch Katzenschutznetz gesichert) begrüßen wir allerdings sehr.

Risiken wie Tod durch Überfahren, Vergiften, Diebstahl oder auch nur den Befall von Ungeziefer oder übertragbaren Krankheiten klammern wir persönlich durch den gesicherten Auslauf unserer Abessinier von vornherein aus.

Die Behauptung, eine Katze ohne Freilauf vermisst etwas, ist als haltlos einzustufen. Normalerweise kennt eine Rassekatze keinen Freilauf und aus eigener Erfahrung können wir bestätigen, dass unsere Katzen ausgeglichen und zufrieden sind, zumal sie von Geburt an nichts anderes kennen.

Wem das freie Streunen des Tieres über alles geht, sollte ernsthaft darüber nachdenken, einer Katze aus dem Tierheim ein Zuhause zu schenken.

 

Kinder:

Abessinier kommen im Allgemeinen gut mit Kindern klar, erst recht, wenn sie von kleinauf mit ihnen aufwachsen.

Eine Katze ist immer auch ein Stück weit Familienmitglied. Sie braucht  Rückzugsorte in der Häuslichkeit, um sich bei Belieben vom Geschehen innerhalb der Familie entfernen zu können. Gerade bei Turbulenzen, Lärm oder viel Besuch schätzt die Katze ein ruhiges Plätzchen.

Deshalb liegt es auch in Ihrer Verantwortung als Eltern, Ihre Kinder dahingehend zu sensibilisieren, dass das Tier nicht permanent gestört wird. Eine Katze schläft zirka 16 h/Tag. Sie ist ein Individuum und sollte - auch von Kindern - mit der nötigen Achtung behandelt werden.

Wenn Sie diese Hinweise mit den Kindern besprechen und sich die Kinder dessen bewusst sind, kann und wird ganz sicher Ihre Katze zu einem gut sozialisierten und wertvollen Teil der Familie heranwachsen.

 

Einzelhaltung:

Von der Sache her geht bei uns kein Tier in Einzelhaltung, es sei denn, das Tier ist den Großteil des Tages mit ihren Menschen zusammen. 

Auch mit Hunden kommen die meisten Abessinier von klein auf gut zurecht, wobei ein kätzischer Artgenosse dennoch den Idealfall darstellt.

 

Wie schon erwähnt sind uns unsere Katzen und eine liebevolle und sichere Bleibe für sie sehr wichtig. Deshalb bitten wir Sie, die genannten Punkte zu beachten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Abessinier von den Muntermachern